Beiträge

AUFNAHMEPRÜFUNG AUSBILDUNGSKLASSEN

Professionelle Ausbildungsklassen für Kinder & Jugendliche

Vorbereitungsklasse (VBK): ab 10 Jahre
Tanzvorausbildung (TVA) ab 14 Jahre

Aufnahmeprüfung für das Schuljahr 2017/18: Mi, 06.09.2017
16.30: VBK 1 (10 – 12 Jahre)
17.30: VBK2 & TVA (ab 13 Jahre)

BITTE UM VORANMELDUNG: info@unicorndance.at

Dieses Programm soll begabte und tanzbegeisterte Kinder und Jugendliche zeitgerecht auf eine professionelle Tanzlaufbahn bzw. ein Universitätsstudium im Bereich moderner/zeitgenössischer Tanz vorbereiten.
Unser erfahrenes Lehrerteam bietet alters- und körpergerechtes, professionelles Training in freundlicher Atmosphäre und fördert insbesondere auch die Kreativität und Individualität der einzelnen SchülerInnen. Neben der sorgfältigen Arbeit an Technik und Körper steht auch die Freude am Tanzen und Auf-der-Bühne-Stehen im Vordergrund.
Wertschätzender Umgang mit den SchülerInnen und eine positiv-konstruktive Unterrichtsatmosphäre sind uns sehr wichtig.

NEUE STUNDEN UND KURSE AB SEPTEMBER 2017

Folgende Stunden und Kurse für Erwachsene ab September 2017 stehen schon fest 🙂

Ballett mit Viktor Shekhovtsov:

Ballett 1: Di & Do 19.30 – 21.30 open class ab Di, 05.09.
TänzerInnen mit guten Grundkenntnissen
Ballett 1/2: Fr, 19.30 – 21.30 & Sa, 13.00 – 15.00 open class ab Fr, 15.09.
leicht fortgeschrittene Tänzerinnen

Ballett mit Nadja Puttner:

Ballett Basic+ Kurs: Do, 18.00 – 19.30
Schnupperstunde: Do, 14.09., Kursbeginn: Do, 21.09.
AnfängerInnen mit und ohne Vorkenntnisse

Ballett mit Svetla Stoyanova:

Ballett Bas/1 Kurs: Sa, 15.00 – 16.30
Schnupperstunde: Sa, 23.09., Kursbeginn: Sa, 30.09.
AnfängerInnen mit Grundkenntnissen

Contemporary mit Judit Kéri:

FULL RANGE – Alignment Technique & Partnering: Di, 18.00 – 19.30
Schnupperstunde: Di, 26.09., Kursbeginn: Di, 03.10.
open level, Vorkenntnisse von Vorteil
BITTE NUR MIT VORANMELDUNG!

Contemporary mit Andrea Nagl:

Contemporary Basic Kurs: Mi, 19.30 – 21.00
Schnupperstunde: Mi, 13.09., Kursbeginn: Mi, 20.09.
AnfängerInnen mit und ohne Vorkenntnisse

Modern mit Katarina Vlnieskova:

Modern Limon Basic+ Kurs: Sa, 16.30 – 18.00
Schnupperstunde: Sa, 23.09., Kursbeginn: Sa, 30.09.
AnfängerInnen mit und ohne Vorkenntnisse

Triyoga (R) mit Gabriele Salzmann:

Entspannung in Bewegung: Triyoga®-Flows 45+ Kurs: Di, 9.30 – 11.00
Schnupperstunde. Di, 10.10., Kursbeginn: Di, 17.10.
AnfängerInnen 45+ ohne Vorkenntnisse
BITTE UM VORANMELDUNG BIS SPÄTESTENS MO, 09.10. um 13.00!

Kinder- und Jugendprogramm 2017

Unser Kinder- und Jugendprogramm für Herbst 2017 ist fertig  zum Download:

KINDER- und JUGENDKURSE 2017/18

Kursbeginn: Mo, 11. September 2017

Die erste Stunde ist in den Kinder- und Jugendkursen eine Gratis-Schnupperstunde!
Für Neueinsteiger gibt es die Möglichkeit eines unverbindlichen Probemonats.

Und hier findet ihr alle Unterlagen, die für die Anmeldung nötig sind:
Anmeldung_Kinder_2017
Richtlinien_Kleiderordnung
Ferienplan_UnicornArtDanceStudio

Rooted to Fly – Contact Improvisation and more

Eine Workshopreihe mit Judith Keri

Termine: 29. & 30. April, 10. & 11. Juni 2017
jeweils Sa, 15.00 – 20.00 und So, 10.00 – 15.00

Kontaktimprovisation ist die Kunst, sich spontan mit einer oder mit mehreren Personen zu bewegen.

Durch den Umgang mit Gewicht, Berührung, Energie und Impuls finden die Tanzenden neue Wege, ihrem eigenen Körper und einander zu begegnen.

Im Fokus sind: Wahrnehmung, Raum, Gleichgewicht, Stabilität, Schwerpunkt, Körperzentrum und deren Beziehung zueinander.

Wir werden auch in unterschiedliche Kontaktimprovisations-Techniken eintauchen: rollen / führen-folgen / fallen-springen-fangen / fliegen-unterstützen.
Die Bewegung im Raum belebt unsere Sinne und so finden wir während des Tanzens intuitiv ungeahnte, authentische Wege.)

Wir spüren unseren Körper, lassen los und nehmen wahr was ist. Das macht unseren Tanz ausdrucksvoll, authentisch, lebendig und erfüllend.

Jedes Wochenende werden wir uns einem anderen Schwerpunkt widmen, Körper- und Seelenbewusstsein lustvoll erleben, tanzen, spielen, lachen und uns austauschen.

Für alle Interessierten! Vorkenntnisse sind nicht notwendig, alle sind herzlich willkommen!

Judit Kéri (H/A), Tänzerin, Performerin, Choreographin, Regisseurin; diplomierte Tanz- und Theater- Pädagogin, Yoga- und Meditations- Kursleiterin, Coach, Thetahealing® und SourseMemoryHealing™ Referent, BMC/BodyMindCentering®IDME Trainer, Praktiker. Sie unterrichtet und performt in Europa, Israel, USA, Kanada, Panama, Russland, Indien und Australien. In Österreich (u. a.): SEAD, TQW, Impulstanz, Wiener Festwochen, Festival Regionale. Sie ist die Gründerin und Leiterin des Kunstvereins Ti22.

Kosten: 
1 Wochenende: € 150.- /early bird (bis 15.April bzw. 27.Mai): € 120.-
beide Wochenenden: € 240.-

Contemporary based on Forsythe Technique 1/2

Ein Workshop mit Erika Winkler.

Sa, 25.02.: 16.30 – 18.30
So, 26.02.: 11.00 – 13.00

Für leicht fortgeschrittene TänzerInnen.

„Mein zeitgenössisches Training enthält Anteile aus verschiedenen Bewegungssprachen und ist vom Stil offen gehalten, wobei der Schwerpunkt meiner Arbeit auf den „Improvisation Technologies“ von William Forsythe liegt.
Es ist grundsätzlich erwünscht, die Vorgaben individuell zu interpretieren und eigene Schwerpunkte zu setzen.
Das Ziel ist eigenständiges, selbstbewusstes Arbeiten mit erlerntem Material.
Außerdem gebe ich zu einigen Bewegungen Ideen, die das Finden der Bewegung im eigenen Körper erleichtern sollen.
Es werden Bezüge zum Raumkonzept von Rudolph von Laban hergestellt.
Dabei geht es um differenzierte Körperwahrnehmung, Formen der Isolation von Körperteilen, neue Positionierung in Bezug auf den inneren und äußeren Raum. Es entstehen Freiräume für kurze Improvisationen zu bestimmten Themen, um die Möglichkeit zu bieten, dem eigenen Körpergefühl zu folgen und dies auch zu reflektieren.
Seit langer Zeit arbeite ich mit dieser Form der körperlichen Wahrnehmung, wobei über Aufgaben und Zielsetzungen der Körper auf eine Suche geschickt wird nach ungewöhnlichen Wegen, deren Umsetzung individuelle Form haben kann. Ich habe mich intensiv mit der „denkenden“ Körperarbeit beschäftigt die auch die Selbstwahrnehmung bei Improvisationen schärft und so die Fähigkeit des
Wiederholens entstandener Bewegungsmuster schult.“

Erika Winkler lebt in Köln. Nach Ihrem Tanzstudium an der Folkwang Hochschule in Essen hat sie als freie Tänzerin und Choreografin gearbeitet. Später war sie als Tänzerin am Stadttheater Aachen engagiert, wo sie auch eigene Choreografien mit dem Ensemble zeigen konnte. In Aachen entstand die Company „TAC“ , für die sie choreografierte und in Stücken von Gastchoreografen wie u.a. Itzik Gallili, Paul Selwyn Norton und Truus Bronkhorst, mitwirkte. 1998-2005 war sie festes Mitglied der Company „RAZ“ in Tilburg (NL) unter Hans Tuerlings. In dieser Zeit entstanden neun Produktionen die auch auf Gastspielreisen in Italien, Portugal , Deutschland und England gezeigt wurden. Seit 2005 ist Erika Winkler als selbständige Dozentin, Choreografin und Tänzerin tätig im Raum Köln/ Düsseldorf/ Essen. Dort arbeitet sie regelmäßig für das FFT (Forum Freies Theater) in Düsseldorf als Choreografin im Team „Plöger/Winkler/Becker“ , gibt Profitraining am Tanzhaus NRW und ist Dozentin für zeitgenössischen Tanz und Improvisation am Tanzgymnasium Essen-Werden. Außerdem gibt sie Workshops im In- und Ausland sowie Gasttraining für freie Companien, u.a. „Ultima Vez“(B). oder „Random Dance“(GB).

Kosten:
Workshop € 40.-
Einzelstunde: € 23.-