Beiträge

Rooted to Fly – Contact Improvisation and more

Eine Workshopreihe mit Judith Keri

Termine: 29. & 30. April, 10. & 11. Juni 2017
jeweils Sa, 15.00 – 20.00 und So, 10.00 – 15.00

Kontaktimprovisation ist die Kunst, sich spontan mit einer oder mit mehreren Personen zu bewegen.

Durch den Umgang mit Gewicht, Berührung, Energie und Impuls finden die Tanzenden neue Wege, ihrem eigenen Körper und einander zu begegnen.

Im Fokus sind: Wahrnehmung, Raum, Gleichgewicht, Stabilität, Schwerpunkt, Körperzentrum und deren Beziehung zueinander.

Wir werden auch in unterschiedliche Kontaktimprovisations-Techniken eintauchen: rollen / führen-folgen / fallen-springen-fangen / fliegen-unterstützen.
Die Bewegung im Raum belebt unsere Sinne und so finden wir während des Tanzens intuitiv ungeahnte, authentische Wege.)

Wir spüren unseren Körper, lassen los und nehmen wahr was ist. Das macht unseren Tanz ausdrucksvoll, authentisch, lebendig und erfüllend.

Jedes Wochenende werden wir uns einem anderen Schwerpunkt widmen, Körper- und Seelenbewusstsein lustvoll erleben, tanzen, spielen, lachen und uns austauschen.

Für alle Interessierten! Vorkenntnisse sind nicht notwendig, alle sind herzlich willkommen!

Judit Kéri (H/A), Tänzerin, Performerin, Choreographin, Regisseurin; diplomierte Tanz- und Theater- Pädagogin, Yoga- und Meditations- Kursleiterin, Coach, Thetahealing® und SourseMemoryHealing™ Referent, BMC/BodyMindCentering®IDME Trainer, Praktiker. Sie unterrichtet und performt in Europa, Israel, USA, Kanada, Panama, Russland, Indien und Australien. In Österreich (u. a.): SEAD, TQW, Impulstanz, Wiener Festwochen, Festival Regionale. Sie ist die Gründerin und Leiterin des Kunstvereins Ti22.

Kosten: 
1 Wochenende: € 150.- /early bird (bis 15.April bzw. 27.Mai): € 120.-
beide Wochenenden: € 240.-

Contemporary Jazz mit Russell Adamson

16. – 21.Dezember 2016

Fr, 16.12.: 19.30 – 21.00 Contemporary Jazz 1/2
So, 18.12.: 16.30 – 18.00 Contemporary Jazz G/1
                  18.00 – 19.30 Contemporary Jazz 1/2
Mo, 19.12.: 18.00 – 19.30 Contemporary Jazz 1/2
Di, 20.12.: 18.00 – 19.30 Contemporary Jazz G/1
Mi, 21.12.: 18.00 – 19.30 Contemporary Jazz 1/2

Kosten:
Einzelstunde € 22.-

Eine Voranmeldung ist nicht nötig :-).

Russell Adamson wurde in Jamaica geboren und übersiedelte im Alter von 10 Jahren mit seiner Familie nach England. Seine athletischen Fähigkeiten brachten ihn ins Gloucester Youth Gymnastics Team und zum Amateur- und Thai-Boxing. Er ist Träger des schwarzen Gürtels in mehreren Kampfsportarten. Vor diesem Hintergrund erhielt er ein 4-Jahres-Stipendium an der London School of Contemporary Dance.
Parallel dazu nahm er Unterricht in klassischem Ballett an der Central School of Ballet in London.
Russell ist ein innovativer, erfahrener Lehrer, der seine SchülerInnen immer wieder dazu bringt, mehr zu erreichen, als sie für möglich gehalten hätten. Durch seine Unterstützung haben viele junge TänzerInnen ihren Weg zum professionellen Tanz gefunden. Seine jahrelange Unterrichtstätigkeit führte ihn
u.a. an die Pineapple Dance Studios in London, die Finnish National Ballett School sowie das ImpulsTanz Festival in Wien.
Er hat eine ganze Reihe von Choreografien gestaltet, die sowohl in Finnland als auch international Anerkennung gefunden haben.

Ballett Basic+ mit Viktor Shekhovtsov

Ballett Basic+ mit Viktor Shekhovtsov
Do, 19.30 – 21.30

offene Stunde

Klassisches Ballett nach russischer Schule für erwachsene AnfängerInnen mit und ohne Grundkenntnisse. Viktor legt großen Wert auf richtige Platzierung und korrekten Ausführung des klassischen Bewegungsvokabulars. Nach einem einfachen, klar aufgebauten Training an der Stange wird in diesem Workshop intensiv an den Basisbewegungen in der Mitte und ersten Kombinationen durch den Raum gearbeitet.