Beiträge

CROWDFUNDING FÜR TANZTHEATERPROJEKT – HIER KÖNNT IHR UNS UNTERSTÜTZEN!

              

Wir crowdfunden im Rahmen des Bank Austria Kunstpreises für unser neues Tanztheaterprojekt MIRAGE [something illusory]. Da eine größere Kulturförderung in Wien für eine freie Gruppe eher ein Glücksspiel ist, sind wir bei der Finanzierung dieses wunderbaren Projekts auf eure Hilfe angewiesen! € 15.000.- bilden die Grundlage für Theatermiete & Technik, ein einfaches Bühnenbild und Kostüme, professionelle PR-Betreuung sowie eine bescheidene Gage für unser engagiertes Team.

Crowdfunding und der Bank Austria Kunstpreis:

Crowdfunding hat den Vorteil, dass viele Menschen das Projekt auch mit kleinen Summen unterstützen können und dafür eine Belohnung erhalten, hier zum Beispiel ein Stück von unserer Originalmusik, ein personalisiertes Video, Premierenkarten oder ein Tanzworkshop.

Es gilt das Alles-oder-Nichts-Prinzip: Erreicht oder übertrifft das Projekt sein Finanzierungsziel, wird deine Unterstützung an uns überwiesen. Erreicht das Projekt das Finanzierungsziel nicht, erhältst du deine Unterstützung zurückerstattet.

Wir freuen uns besonders, uns für den Bank Austria Kunstpreis qualifiziert zu haben:

Wenn wir ein Drittel des Finanzierungsziels mit mindestens 20 UnterstützerInnen erreicht haben, dann zahlt die Bank Austria das zweite Drittel. Das letzte Drittel schaffen wir dann wieder wir mit Hilfe unserer UnterstützerInnen!

DANKE IM VORAUS FÜR EURE UNTERSTÜTZUNG!

 

Constant Flow Contemporary Dance mit Anna Achimowicz

27. – 29. Jänner 2017
Fr: 19.30 – 21.00: offene Stunde
Sa & So: 18.00 – 19.30: zusammenhängender Workshop

Level: intermediate

Kosten:
Workshop (Sa & So) € 40.-
Einzelstunde/offene Stunde: € 22.-

Bitte um verbindliche Anmeldung – auch für die offene Stunde –  bis Mo, 23. Jänner an info@unicorndance.at !

Constant Flow Contemporary Dance ist eine Mischung aus Modern, Physical Dance und einem organischen Bewegungsstill, beeinflusst von Martial Arts, Physical Theatre und Neoklassischer Technik.

Die Klasse beginnt mit einem Warm-Up am Boden, gefolgt von Bodenkombinationen, die die Wirbelsäule, das Becken und die Gelenke weiter aufwärmen. Wir werden daran arbeiten, überflüssige Muskelspannung zu vermindern und nur so viel Kraft einsetzen, wie wir dazu brauchen, eine weiche und sanfte Bewegungssprache zu kreieren, die uns behutsam vom Boden zum Stand bringt.

Der vielschichtige Stil des Constant Flow Contemporary Dance erforscht verschiedene Dynamiken und Ebenen. Wir werden sowohl an Technik und Bewegungsqualität als auch an der individuellen, persönlichen Interpretation der TänzerInnen in den Choreografiesequenzen.
Der Fokus des gesamten Workshops liegt auf natürlicher, organischer, flüssiger Bewegung.

Anna Achimowicz ist künstlerische Leiterin der Theatre Companie Achimowicz, freiberufliche Tänzerin, Choreografin und Pädagogin für zeitgenössischen Tanz, zertifizierte GYROKINESIS
® Lehrerin, NCMT Practitioner und Physiotherapeutin. Sie studierte zeitgenössische Tanzpädagogik in Warschau und an der Anton Bruckner Universität in Linz sowie LMA® Laban Movement Analysis bei Janet Kaylo.

Als internationale Gastlehrerin und Performerin tourt sie durch Festivals in Schweden, Frankreich, Kroatien, Litauen, Deutschland and kürzlich Qatar. Zusammenarbeit unter anderem mit Ultima Vez dancers, Thierry Verger, W&M Physical Theatre, Charlotta Öfverholm und Johannes Randolf. Zur Zeit arbeitet und kreiert sie in Österreich, Polen und Schweden.